Skip to main content
Sprache wählen
Städtische Einrichtungen

Die Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten

Lebendiges Zentrum mit historischem Kern und maritimem Flair

Die quirlige Kleinstadt mit ihrem maritimen Flair liegt am Südufer des Ribnitzer Sees, der zu einer mit der Ostsee verbundenen Boddenkette gehört. Das beschauliche Zentrum der Boddenstadt mit seinem historischen Kern und den vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten hat sich zu einem Juwel vor der Ostseeküste entwickelt. Besucher lassen sich gern vom idyllischen Ambiente rund um das Klarissenkloster, der imposanten St. Marien Kirche und dem Deutschen Bernsteinmuseum begeistern. Interessantes rund um die Geschichte von Ribnitz-Damgarten und vor allem zum „Gold des Meeres“ gibt es hier zu entdecken. Die lange Tradition des Goldschmiedehandwerks erleben Gäste auch in den kleinen Bernsteingalerien und Schmuckmanufakturen der Bernsteinstadt. Ein Kleinod für Naturliebhaber ist der angrenzende Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit seiner großen Lebensraumvielfalt. Als das Tor zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen an der Ostseeküste, der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, ist die Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten auch das wirtschaftliche und kulturelle Mittelzentrum der Region und ein besonders attraktiver Ort zum Leben.

Stadtführungen

Hier wird Geschichte lebendig.
Stadtführungen

Auf humorvolle Weise werden von Stadtarchivarin Jana Behnke längst vergangene Zeiten zum Leben erweckt.

Ribnitz-Damgarten

Die Stadt und ihre Ortsteile

Das Gold des Meeres

Kunsthandwerk & Tradition

Eine Stadt mit Geschichte

Historie der Bernsteinstadt