Skip to main content

Spendenaufruf

Helfen Sie Familie Fröhlich für einem Neuanfang!

Freiwillige Feuerwehr und Rettungsdienst rufen zur Spende auf

Bei einem verheerenden Brand sind Einfamilienhaus, Carport und Auto der Familie Fröhlich in Freudenberg in der Nähe von Ribnitz vollständig abgebrannt. Die Bewohner des Hauses konnten sich in letzter Minute vor dem Feuer retten. Persönliche wie materielle Dinge sind dem Feuerdabeizum Opfer gefallen. Ein Verlust der nie auszugleichen ist. 40 Feuerwehrleuten gelang es, das Übergreifen des Feuers auf andere Gebäude zu verhindern. Das Haus selbst war leider nicht mehr zu retten. Durch den Brand ist auch alles vernichtet worden, was für das tägliche Leben notwendig ist.

 

Manfred Fröhlich war Mitarbeiter des Rettungsdienstes Landkreis Vorpommern-Rügen und musste vor 4 Jahren aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf als Rettungsassistent aufgeben. Seine Frau Petra war jahrelang Mitarbeiterin im Pflegeheim Freudenberg. Auch sie musste aufgrund Ihrer Gesundheit ihre Arbeit aufgegeben.

 

Spendenkonto Sparkasse Vorpommern
Kontoinhaber: Amt Ribnitz-Damgarten
IBAN: DE52 1505 0500 0102 1214 19
BIC: NOLADE21GRW
Verwendungszweck: Spendenkonto Familie Fröhlich

Hinweis: Es können keine SpendenbescheinigungenfürSpendenausgestellt werden

 

Mit diesem Aufruf soll es der Familie ermöglicht werden, einen Neuanfang zu starten. Jeder Cent hilft und kommt garantiert an! Wir bitten von Sachspenden abzusehen. Vielen Dank an alle Spender!

 

Freiwillige Feuerwehr Ribnitz-Damgarten und Eigenbetrieb des Rettungsdienstes des Landkreises Vorpommern-Rügen