Skip to main content
Sprache wählen
Städtische Einrichtungen

Traditionelles Bernsteinhandwerk

Bernsteinkunst und Bernsteinschmuck prägen die Stadt

Mit dem Gold des Meeres beschäftigen sich die Menschen in der Stadt schon seit den 1930er Jahren sehr intensiv. Damals entwirft der Goldschmiedemeister Walter Kramer den "Fischlandschmuck" - in Silber gefassten Bernsteinschmuck mit filigranen, maritimen Motiven. Später werden die Traditionen der Bernsteinschmuckgestaltung und -herstellung vom VEB Ostseeschmuck und der Ostee-Schmuck GmbH in der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten erfolgreich fortgeführt. Auch heute prägen die vielseitigen, kunsthandwerklichen Bernsteinarbeiten das Goldschmiedehandwerk der Boddenstadt. Im Stadtzentrum treffen Besucher in unzähligen Varianten auf das Gold des Meeres. Hautnah erleben lässt sich das Handwerk des Bernsteinschleifens in der Erlebniswerkstatt des Deutschen Bernsteinmuseums und in der Ostsee-Schmuck Schaumanufaktur. Hier wird der Naturbernstein bearbeitet, gesägt, gebohrt, geschliffen und poliert, bevor er zum bezaubernden Schmuckunikat weiterverarbeitet wird.

Bernsteinerlebnis

Auf den Spuren des fossilen Harzes
Bernsteinerlebnis

In den Galerien und Werkstätten erliegen Besucher dem Charme der warm leuchtenden Steine.