Home / Tourismus / Reiseplaner / Die Recknitztal-Tour

1

Hafen Damgarten
18311 Damgarten

2

St. Bartholomaus-Kirche
18311 Ribnitz-Damgarten, Stadtteil Damgarten

3

Schaumanufaktur Ostsee Schmuck
18311 Ribnitz-Damgarten
An der Mühle 30

4

Dorfkirche
18320 Ahrenshagen

5

Radfahrerkirche
18311 Pantlitz

6

Stadtkirche und Vogelpark
18337 Marlow

7

Stadtkirche
18334 Bad Sülze

8

St. Thomas - Kirche
18465 Triebsees

Die Recknitztal-Tour

Das Landschaftsschutzgebiet „Unteres Recknitztal“ ist eine Oase der Ruhe und Entspannung. Fernab vom Massentourismus fahren Sie hier auf Landwegen durch herrliche Alleen. Auch mit dem Rad können Sie sich diese schöne Umgebung erschließen.

Wer sich dieser Natur lieber von der Wasserseite nähern möchte, kann dies mit dem Kanu ab dem Wasserwanderrastplatz/Hafen Damgarten. Bei Anreise mit dem PKW ist das kostenfreie Parken am Hafen Damgarten möglich. Hier befindet sich auch der Ruderstützpunkt des Ribnitzer Sportvereins mit Kanu-Verleih. Weitere Anlegestellen für Wasserwanderer auf der Recknitz sind in: Daskow, Pantlitz, Marlow, Bad Sülze und Tribsees.

Am Wegesrand zu entdecken:
in Damgarten: St. Bartholomaus-Kirche mit modernen Glasfenstern des Künstlers Kuzio und Schaumanufaktur Ostsee-Schmuck
in Ahrenshagen: Dorfkirche mit bedeutenden Ausmalungen aus dem 14.Jh.
in Pantlitz: neugotische Backsteinkirche mit begehbarem Turm und Blick ins Recknitztal und slawischer Burgwall
in Tribohm: eine der ältesten Dorfkirchen Norddeutschlands und Naturlehrpfad „Tribohmer Bachtal“
in Schlemmin: Schloss und Dorfkirche, in Semlow: Schloss und Dorfkirche
in Marlow: Stadtkirche und Vogelpark
in Bad Sülze: Stadtkirche
in Tribsees: St.-Thomas-Kirche