Home / Politik und Verwaltung / Gleichstellung

1

Im Kloster 15
18311 Ribnitz-Damgarten
Im Kloster 15

Gleichstellungsbeauftragte

Kontakt: Antje Weilandt
Telefon: 03821 8934-624
Fax: 03821 2412
E-Mail: a.weilandtSPAMFILTER@ribnitz-damgarten.de

Gleichstellung

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ribnitz-Damgarten
Antje Weilandt

Ihr Wirken dient der Verwirklichung des Grundrechts auf Gleichstellung von Männern und Frauen in der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten (Art. 3 GG, Kommunalverfassung M-V und Hauptsatzung der Stadt), Benachteiligungen sollen aufgedeckt und abgebaut werden.

Zur Umsetzung ihrer Aufgaben ist sie fachübergreifend in der Kommunalpolitik sowie in der Verwaltung tätig.
Sie hält innerhalb der Öffnungszeiten der Verwaltung oder nach Terminvereinbarung eigene Sprechstunden ab, hat Rederecht und leistet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

  

Verwaltungsinterne Aufgaben

Zu den Aufgaben im verwaltungsinternen Bereich gehören die Tätigkeiten, die sich auf die Kommunalverwaltung beziehen.

  • im Zuge der Beratungstätigkeit erfolgt die Zusammenarbeit mit den verschiedensten Ämtern
  • Verwirklichung des Allgemeines Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)
  • Beteiligung bei der Personalentscheidung und Personalplanung
  • Beratung und Unterstützung in Fällen von geschlechtsspezifischer Diskriminierung
  • Zusammenarbeit mit den Ausschüssen und Gremien der Stadtvertretung

  

Verwaltungsexterne Aufgaben

Der verwaltungsexterne Arbeitsbereich umfasst die Aufgaben, die im Zusammenhang mit der Funktion als Kontaktstelle für die Bevölkerung, insbesondere für die Bürgerinnen der Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten stehen.

  • Netzwerkarbeit
  • Zusammenarbeit mit gesellschaftlichen Gruppen, Vereinen, Institutionen, Betrieben und Behörden
  • Arbeitsmarkt und Beschäftigung (zum Beispiel Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit, Beratung junger Frauen und Begleitung zum Jobcenter oder zur Agentur für Arbeit, geschlechterorientierte Berufsfrühförderung oder auch die Durchführung eines Projektes zur Problematik Randzeitenbetreuung)
  • Organisation von Veranstaltungen und Ausstellungen
  • Unterstützung und Förderung von Frauenprojekten, -gruppen und -initiativen
  • Zusammenarbeit mit Vereinen, Verbänden und Organisationen (zum Beispiel Frauenarbeitskreis Ribnitz-Damgarten, Frauenselbsthilfe nach Krebs, Unternehmerinnentreff Ribnitz-Damgarten)
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit