Home / Die Bernsteinstadt / Stadtrundgang / Die ehemals "Gerbersche Höhere Mädchenschule" ist heute die Kita "Rosengarten"

1

Die ehemals "Gerbersche Höhere Mädchenschule" ist heute die Kita "Rosengarten"
18311 Ribnitz-Damgarten
Ortsteil Ribnitz

Die ehemals "Gerbersche Höhere Mädchenschule" ist heute die Kita "Rosengarten"

Eine private Mädchenschule wurde bereits 1859 auf Betreiben engagierter Bürger gegründet, der Unterricht musste jedoch an verschiedenen Orten der Stadt gehalten werden.

Durch eine großzügige Stiftung der aus Ribnitz stammenden Kaufmannsfamilie Gerber konnte die Ribnitzer Höhere Mädchenschule 1905 das Gebäude am Bahnhof beziehen. Ab 1925 konnten Mädchen hier die für eine Zulassung zu höheren Bildungseinrichtungen notwendige „Mittlere Reife“ erlangen. Nach der Zusammenlegung der Realschule und der Höheren Mädchenschule 1931 blieb dieses Gebäude weiterhin Mädchenschule. Nach Kriegsende führte die Schule den Namen Grundschule II, später Friedrich-Engels-Oberschule, und wurde 1956 in eine 10-klassige Schule umgewandelt. Ab 1991 war sie Teil des Gymnasiums. Nach dessen Umzug nach Damgarten wurde lange Zeit eine sinnvolle Nutzung gesucht. Seit 2010 beherbergt die ehemalige Schule nach Umbau und Sanierung eine Kindertagesstätte mit großzügigem Außengelände.